Inhalt
Datum: 06.10.2022

IT und Kommunikationsranking der deutschen Großstädte
Ergebnis aus der Smart City Index-Studie 2021

[Text]

Was ist der Smart City Index?

Der Smart City Index ist eine Bitkom Research Studie, die eine Rangliste von deutschen Großstädten abbildet. Jährlich informiert die Auswertung über den digitalen Ist-Zustand, unterschiedliche Entwicklungen und Trends der Metropolen Deutschlands. Städten und Gemeinden können so Orientierungshilfen und Anreize zur zügigen und umfassenden Digitalisierung des öffentlichen Sektors geboten werden. Für den Smart City Index 2021 wurden insgesamt rund 11.000 Datenpunkte erfasst, überprüft und qualifiziert. Analysiert und bewertet wurden alle 81 Städte mit mindestens 100.000 Einwohnern in den fünf Themenbereichen Verwaltung, IT und Kommunikation, Energie und Umwelt, Mobilität sowie Gesellschaft. Er setzt sich aus 36 Indikatoren zusammen, die aus insgesamt 133 Parametern gebildet werden. In dieser Newsmeldung geht es um die zweite Kategorie: IT und Kommunikation.

And the winner is…
…Hamburg. Gratulation! Im Bereich IT und Kommunikation schiebt sich Hamburg vor den Vorjahres-Sieger Köln. Das liegt nicht nur am überdurchschnittlich hohen Anteil an Glasfaseranschlüssen und dem vergleichsweise gut ausgebauten 5G-Netz. Hamburg erzielt auch den absoluten Spitzenwert bei der Anzahl der LoRa-Wan-Gateways, welche die Vernetzung mit dem Internet der Dinge ermöglichen. Zudem bietet Hamburg eine urbane Datenplattform, über die sich Smart-City-Akteure vernetzen, städtische Daten einsehen und austauschen können.

Glasfaserausbau & 5G-Netz
Der Glasfaserausbau schreitet nur langsam voran. Der durchschnittliche Anteil der großstädtischen Haushalte, die über einen Glasfaseranschluss verfügen liegt bei 15 Prozent (2020: 11 Prozent). 94 Prozent der Großstädte verfügen über ein 5G-Netz. Die Abdeckung fällt jedoch sehr unterschiedlich aus.

Internet der Dinge & Smart City Dashboards
Das Internet der Dinge ist auf dem Vormarsch. Nahezu alle Großstädte (99 Prozent) verfügen über LoRaWan-Gateways. Das sind 6 Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor. Im Schnitt gibt es 35 Gateways pro Stadt (2020: 20)
Jede fünfte Großstadt (21 Prozent) setzt Smart City Dashboards ein, um ihre Bürgerinnen und Bürger beispielsweise über die Luftqualität oder die aktuelle Verkehrslage zu informieren. Im vergangenen Jahr waren es erst 8 Prozent. Zudem planen weitere 21 Prozent, eine solche Plattform umzusetzen.

Themenreihe für die nächsten Newsletter
In den nächsten Newsletterausgaben der Form-Solutions werden die einzelnen Ergebnisse aus den restlichen 3 Themenbereichen vorgestellt. Also verpassen Sie nicht das Ranking Ihrer Großstadt – Sie werden überrascht sein, welche es jeweils in die Top 10 geschafft hat.