Antragsmanagement & Drittanwendungen

Das Internet wird schon lange nicht mehr nur als reines Informations- sondern ebenso als Medium zur Inanspruchnahme von Dienstleistungen genutzt. Hierbei ist die Bandbreite der Möglichkeiten breit gefächert. Während der Großteil der Bürger bei Zalando, Amazon, eBay & Co ganz selbstverständlich Waren und Dienstleistungen im World Wide Web bestellt, steigt nun auch langsam das Angebot an Online-Dienstleistungen der Öffentlichen Verwaltungen. Damit einhergehend müssen sich immer mehr Kommunen zwingend mit den Themen sichere Authentifizierung des Bürgers, ePayment sowie Medienbruchfreiheit auseinandersetzen.

 

1. Verwaltungsdienstleistungen auch direkt elektronisch bezahlen

Für diverse Verwaltungsdienstleistungen, wie beispielsweise bei der Bestellung von Personenstandsurkunden, Bewohnerparkausweisen, GIS-Informationen etc. werden Gebühren fällig. Um diese Antragsverfahren dennoch im Netz anbieten zu können, bietet Form-Solutions via Schnittstelle die Anbindung vom Antragsmanagement an unterschiedliche ePayment-Plattformen und Provider an. Nach vollständigem Ausfüllen des Formulars wird per Regel die zu entrichtende Gebühr errechnet, die der Bürger auch direkt, abhängig davon, welches Bezahlverfahren im Einsatz ist, per Lastschrift, Kreditkarte, GiroPay, Paydirekt sowie Paypal elektronisch bezahlen kann.

 

2. Sichere Authentifizierung des Bürgers mit dem elektronischen Personalausweis

Neben dem Thema Bezahlen stellt sich auch immer wieder die Frage hinsichtlich der Authentifizierung des Bürgers. Wie kann sichergestellt werden, dass der Antragsteller tatsächlich der ist, für den er sich ausgibt? Eine sichere Authentifizierung kann mittels elektronischem Personalausweis erfolgen, der im Kern zwei optionale Funktionen für die Kommunikation im Internet bereitstellt. Die kostenfreie eID-Funktion zur elektronischen Authentifizierung, als auch die Möglichkeit der elektronischen Unterschrift (Signatur), deren Nutzung für den Bürger kostenpflichtig ist. Jeder Bürger der Bundesrepublik Deutschland wird in einem Zentralregister mit einer eindeutigen Identifikationsnummer geführt (eID), die über den Personalausweis abgefragt und geprüft werden kann. In Verbindung mit einem Kartenlesegerät, dem Ausweis als auch einer 6-stelligen PIN, die der Bürger mit der Freischaltung der eID-Funktion erhält, kann er sich als Ausweisinhaber über das Internet authentifizieren. Um die Authentifizierung mittels eID-Funktion innerhalb elektronischer Formulare zu nutzen, bietet Form-Solutions die Anbindung an das „temporäre Bürgerkonto“ der Firma Governikus sowie den „ProGov“ der Firma Procilon. So können die auf dem Ausweis des Bürgers gespeicherten Kontaktdaten, wie Name, Anschrift, Geburtsdatum nach erfolgreichem Auslesen direkt in den Antrag übernommen werden.

 

3. Medienbruchfreies eGovernment

Online-Anträge, elektronisch bezahlen sowie elektronisch authentifizieren- erfolgreiches eGovernment geht jedoch noch einen Schritt weiter: Stichwort: Medienbruchfreie Antragsprozesse durch die Ankopplung von Drittsystemen.

Die offene Form-Solutions-Schnittstellenarchitektur ermöglicht eine tiefe und absolut homogene Integration des Formularservers in jegliche Richtungen. Die Anbindung des Form-Solutions Antragsmanagements an Content-Management-Systeme sowie Portal-Architekturen macht aus jeder kommunalen Homepage eine hocheffiziente eGovernment-Plattform. Bei vielen namenhaften Anbietern und Produkten gehört sie bereits zum festen Bestandteil, wie beispielsweise innerhalb den Bürgerservice-Portalen der regio IT aus Aachen, der Citkomm aus Hemer, aber auch in den CMS-Produkten der Advantic aus Lübeck , der Firma Sitepark aus Münster oder der brain-SCC aus Merseburg.

Zudem ermöglichen bidirektionale Webservices den Datenaustausch mit jedem Drittsystem, wie Fachverfahren, Dokumentenmanagementsysteme, Workflow-oder Archivsysteme. Somit können die Antragsdaten direkt an das entsprechende Fachverfahren übergeben sowie Workflows gestartet werden. Sind Standardformate vorgegeben, wie beispielsweise DatML/RAW im Gewerbewesen, transformiert Form- Solutions die eingegebenen Daten des Antragstellers in das entsprechende Format. So ausgestattet ist jede Kommune in der Lage, die aktuellen Anforderungen der eGovernment-Gesetzgebungen in den kommenden Jahren zu meistern. Fazit: Eine Automatisierung des Antragsprozesses minimiert Aufwände, verkürzt Arbeitszeiten und spart Kosten.

 

Übersicht unserer Schnittstellenanbindungen:

  • Bezahlplattform INFOMA - ePayKommunal.de
  • Bezahlplattform GovConnect - pmPayment
  • ePayment-Provider GIRO SOLUTION - GIROCHECKOUT
  • ePayment-Provider B+S Card Service - Sinternetkasse
  • ePayment-Provider GKD Recklinghausen - ELBe
  • Signaturverfahren
  • eID-Funktion des elektronischen Personalausweis / temporäres Bürgerkonto
  • CMS-Systeme ( iKISS, Sitepark, brain-scc, NOLIS, six, ruhr-connect, active-city, mps )
  • DMS-Systeme ( codia d3, optimal systems, held )
  • Workflow-Systeme
  • Archiv-Systeme
  • Fachverfahren
  • iKFZ (Kraftfahrtbundesamt)
  • GIS - Systeme

 

Detaillierte Beschreibungen der einzelnen Schnittstellen finden Sie in den unten aufgeführten PDF-Broschüren und Produktvideos.

Symbol Beschreibung Größe
Form-Solutions e.K. | Schnittstelle ePayment
Antragsmanagement & ePayment - Web-Anträge auch direkt online bezahlen [(c) Juliane Packlin]
1.6 MB
Form-Solutions e.K. | Schnittstelle eID-Funktion
Sichere Authentifizierung via eID-Funktion des elektronischen Personalausweis [(c) Juliane Packlin]
0.4 MB
Form-Solutions e.K. | Schnittstelle GIS
Ausfüllassistent für die Bestellung von Liegenschaftskarten mit GIS-Anbindung sowie Schnittstelle ePayment [(c) Juliane Packlin]
1.5 MB
Form-Solutions e.K. | Schnittstelle iKFZ
Internetbasierte KFZ-Stilllegung mit eID-Authentifizierung, ePayment-Schnittstelle sowie der Anbindung an das Kraftfahrtbundesamt [(c) Juliane Packlin]
2.1 MB
Form-Solutions e.K. | Schnittstelle AutiSta®
Ausfüllassistent für die Bestellung von Personenstandsurkunden mit Schnittstelle an das Fachverfahren AutiSta® sowie ePayment-Anbindung [(c) Juliane Packlin]
1.3 MB
Form-Solutions e.K. | Schnittstelle iKISS | Bürgerportal
Die moderne Verwaltung 24/7 & überall erreichbar! CMS iKISS & Antragsmanagement vereint zum Bürgerportal [(c) Juliane Packlin]
1.2 MB

© Juliane Packlin E-Mail

Form-Solutions -TV | Bestellung von Liegenschaftskarten

Form-Solutions -TV | Die Medienbruchfreie Urkundenbestellung

Form-Solutions -TV | Die Internetbasierte KFZ-Außerbetriebsetzung